31.12.2014: Silvesterläufe in Wien, NÖ und Burgenland Etliche Podestplätze zum Jahresausklang – erster Sieg für Susanne Stroh!

Schon am 28. 12 fuhr die Familie Stroh nach Siegendorf ins Burgenland.
Trotz Schneefahrbahnen, Schneefall und Minusgraden zauberten die Verantwortlichen eine bestens organisierte Volkslaufveranstaltung in den Ort.
Christopher Stroh feierte in der M-U10, wie bereits gewohnt einen souveränen Sieg. Bei diesen widrigen Wetterbedingungen benötigte er über 1.420m eine Zeit von 5:58 und distanzierte damit den Zweitplazierten um exakt 1 Minute und 10 Sekunden (!). Selbst die M-U14 kam dabei, trotz minus 3 Grad mächtig ins Schwitzen. Von der U-12 konnte überhaupt keiner mit Christopher mithalten. Bei der Siegerehrung gab es dann für ihn nicht nur seinen 99. Pokal sondern als Sachpreis von Thomas Parits (Austria Sportvorstand) auch noch einen Ball der Wiener Austria. Im anschließenden Volkslauf musste die gleiche Dorfrunde viermal durchlaufen werden. Am Ende der 5.680m freute sich Jacqueline Stroh über ihren Sieg in der W-U20. Susanne Stroh kämpfte ebenfalls tapfer gegen Wind, Wetter und Gegner und konnte dabei den tollen 4. Platz in der W-40 erobern.

Am 31 12 war Wolfgang Klos nach längerer Pause wieder am Start und holte in Stockerau über die kurze Strecke den 2 Rang.

Beim 10. Stetteldorfer Silvesterlauf konnten alle angetretenen Läufer des KUS ÖBV Pro Teams das Laufjahr mit einem ERSTEN Platz abschließen.
Christopher Stroh trat zunächst bei den Kinderläufen, zum ersten Mal in der M-U-12 an und wollte diese lediglich zum Einlaufen für den unmittelbar danach folgenden Volkslauf nutzen. Für die 700m-Schnee- und Glatteisstrecke benötigte er 00:02:38, eine knappe halbe Minute (!) später kam auch schon der erste Verfolger ins Ziel. Für Christopher ein toller Erfolg, der hat damit seinen heißersehnten und wohlverdienten 100. Pokal gewonnen.
Im Volkslauf mussten exakt 99 Starter 2 Dorfrunden a 2,5 km zurückgelegen. Christopher, der mit Abstand Jüngste im ganzen Feld lieferte auch in diesem Lauf eine Superleistung ab und kam als Gesamt-19. ins Ziel. Mit seiner Zeit von 23:42 gewann er nicht nur seine Altersklasse, sondern distanzierte auch noch den zweiten um mehr als 12,5 Minuten (!).
Aber auch unsere Damen waren ganz toll unterwegs und konnten sich ebenfalls den obersten Platz am Siegerstockerl sichern. Susi Stroh freute sich nicht nur über den Gewinn der W-40, sondern auch über ihren allerersten Sieg, seit sie im August 2011 mit dem Laufen begann. Jacqueline Stroh komplettierte den Supertag mit dem Sieg in der W-Jugend A.
In der Teambewertung belegten Christopher, Susi und Jacqueline für den KUS ÖBV Pro Team als 2. bestes Mixed - Team den 4. Gesamtrang!

Beim traditionellen Wiener Silvesterlauf lief Mario Bauernfeind lange
um den Sieg mit und wurde nur 7 Sekunden hinter dem Sieger Vierter, gleichzeitig Dritter in der M20.
Auch unser M65er Fathi trotzte den Minusgraden und dem
glatten Boden einen überlegenen Klassensieg ab.

             Siegendorf                          Stetteldorf

Gleichzeitig begann die Zeit der Wintertrainingslager und
die Vorbereitung für das nächste Jahr. Heuer ging es nach
Gran Canaria / Spanien und Monte Gordo und Albufeira / Portugal.
Viel Erfolg und Gesundheit für 2015.

Berichte und Fotos: Familie Stroh und Harald Pallitsch
Redaktion: Harald Pallitsch

KUS Logo

Das KUS ÖBV Pro Team ist eine Sektion des Kultur- und Sportvereines der Wiener Berufsschulen.