15.03.2015: Wien Energie Halbmarathon
Jugend nicht aufzuhalten und Sieg im Staffel-Halbmarathon

Die KUS ÖBV Pro Team Kids laufen von einem Erfolg zum Nächsten. In der Donaustadt gab es heute erneut einen packenden Zweikampf unserer M-U12 Läufer. Benedek Makray gewann den Kids Run über 1220m in souveräner Manier, vor dem erkrankten Christopher Stroh. Der Rest des Feldes folgte mit Respektabstand.

Der anschließende Juniors Run führte über 1980m und hatte in der Klasse weiblich/Jahrgang 2002 mit Clara Hinterleitner ebenfalls eine eindeutige und verdiente Siegerin. Lukas Schiller musste bei der vorletzten Wende in aussichtsreicher Position leider verletzungsbedingt aufgeben.

Bereits in der Früh stand der Fun Run über 6,8 KM am Programm. Hier konnte Susanne Stroh mit persönlicher Bestzeit über diese ungewohnte Distanz überzeugen und in der starken Altersklasse W-40 den 14 Platz unter 78 Teilnehmern belegen, in der Gesamtwertung ließ sie beinahe 200 Läuferinnen hinter sich. Jacqueline Stroh belegte in der Altersklasse W-JUG den 4. Platz. Einen Negativ-Rekord zauberte, der mit Verletzung angetretene Andreas Stroh auf den Asphalt, in seiner etwa dreieinhalb jährigen Laufkarriere lief er noch kein einziges Mal einen langsameren Kilometerschnitt - nicht einmal beim Halbmarathon. 

Abschließend gibt es noch eine Jubelmeldung vom Staffel-Halbmarathon. Dreizehn Damenstaffeln nahmen das Siegespodest in Angriff, doch nur eine konnte gewinnen und das war das Team "Geht Nicht Gibts Nicht", bestehend aus unseren beiden Top-Läuferinnen Renate Schindler und Kirsten Schmidt, gemeinsam mit Manuela Peischl (Doris März verkühlt!).

Damit wurde trotz des Ausfalls von Doris der dritte Sieg in Folge geholt.

Danke an Manuela fürs Einspringen!

Die siegreiche Staffel              Christopher, Clara und Benedek

Bericht: Andreas Stroh
Redaktion: Harald Pallitsch

KUS Logo

Das KUS ÖBV Pro Team ist eine Sektion des Kultur- und Sportvereines der Wiener Berufsschulen.