18.04.2015: Leitzersdorfer Waschberg Crosslauf
Der Waschberg, der sich gewaschen hat - 1 Sieg und dreimal Platz 2

Der Waschberg Crosslauf war ein tolles Lauferlebnis. Bei starkem, eisigen Wind führte die Strecke über Wiesen, Feldwege und Schotter quer über den Waschberg.

Christopher Stroh gewann den Kinderlauf über 1,15 km, rund um die militärische Schiessstätte Leitzersdorf, in gewohnter Manier mit einem kontrollierten Lauf nicht nur in der Altersklasse M-U12, sondern natürlich auch die Gesamtwertung.

Im unmittelbaren Anschluss fand der 5,15 km „Familienlauf“ statt. Schon beim ersten Anstieg mussten einige sehr gute Läufer dem hohem Anfangstempo Tribut zollen. Nach mehreren Anstiegen und erholsamen Gefällen ging es auf offenen Feldwegen mit extrem starkem Gegenwind wieder Richtung Ziel. Christopher musste sich im Schlusssprint einem 2 Jahre älteren Läufer geschlagen geben und belegte in der M-U14 den hervorragenden 2. Platz. Andreas Stroh versäumte bei seinem „Comeback wider Willen’’ die Top20 der Gesamtwertung nur um wenige Sekunden, wurde aber in der M-40 stolzer Sechster. Jacqueline Stroh holte in der W-U18 mit einem starken Schlusssprint ebenfalls den 2. Platz. Susanne Stroh stellte erneut Ihre aufsteigende Topform unter Beweis und belegte genauso wie die Kids den 2. Rang in der Altersklassenwertung, in diesem Fall der W-40. In der Familienwertung (Mannschaftswertung) belegte Strohs Running Family für den KUS ÖBV Pro Team den 4. Platz unter 10 Teams und war damit das erfolgreichste Familienteam.

Bericht und Foto: Andreas Stroh

Redaktion: Harald Pallitsch

KUS Logo

Das KUS ÖBV Pro Team ist eine Sektion des Kultur- und Sportvereines der Wiener Berufsschulen.